AGB - Webdesign & SEO - Werbeagentur in Lübeck & Hamburg - ForYu Media
16304
page-template-default,page,page-id-16304,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ForYu Media UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG                                                                                                         

  • 1 Allgemeines, Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Verträge zwischen uns, der ForYu Media UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, Mühlenstrasse 77, 23552 Lübeck („foryumedia“) und unseren Kunden für alle Leistungen, für die die Geltung dieser AGB vereinbart wird.

(2) Es gelten ausschließlich die AGB von foryumedia. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

(3) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit unseren Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben Vorrang vor diesen AGB. Sie bedürfen für ihre Wirksamkeit der Textform.

  • 2 Vertragsschluss

(1) Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Dies gilt auch für die Präsentation unserer Produkte und Services im Internet oder wenn wir dem Kunden technische Dokumentationen (z.B. Zeichnungen, Pläne, Berechnungen, Kalkulationen) oder sonstige Unterlagen – auch in elektronischer Form – überlassen haben. An all diesen Unterlagen behalten wir uns sämtliche Eigentums- und Schutzrechte einschließlich sämtlicher Urheberrechte vor.

(2) Die Bestellung der Leistung durch den Kunden gilt als verbindliches Vertragsangebot. Sofern sich aus der Bestellung nichts anderes ergibt, sind wir berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb von zwei (2) Wochen nach seinem Zugang bei uns anzunehmen.

(3) Die Annahme kann entweder durch schriftliche Auftragsbestätigung (E-Mail ist ausreichend) oder durch Bereitstellung der Leistung an den Kunden erklärt werden. Der Kunde verzichtet in letzterem Fall auf den Zugang der Annahmeerklärung.

(4) Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Kunden uns gegenüber abzugeben sind (z.B. Fristsetzung, Mängelanzeige, Rücktritt, Minderung), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

  • 3 Widerrufsrecht

(1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht wenn der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handelt.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ForYu Media UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, Mühlenstrasse 77, 23552 Lübeck, Telefax 0451-98 98 64 46, E-Mail info@foryu-media.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

  • 4 Leistungen

Der Leistungsumfang der einzelnen Leistungen ergibt sich aus dem Angebot oder der zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Beschreibung der Leistungen auf der Website www.foryu-media.de. Die Leistungsbeschreibung aus dem Angebot hat Vorrang.

  • 5 Laufzeit und Kündigung

(1) Die Laufzeit der jeweils zu erbringenden Leistungen wird in dem jeweiligen Auftrag vereinbart.

(2) Ist der Vertrag auf bestimmte Zeit geschlossen oder wurde mit dem Kunden eine Mindestvertragslaufzeit vereinbart, so verlängert sich der Vertrag jeweils um die vereinbarte Zeit oder Mindestlaufzeit, höchstens aber um 12 Monate, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum jeweiligen Ablauf der bestimmten Zeit oder Ablauf der Mindestvertragslaufzeit gekündigt wird.

(3) Ist der Vertrag auf unbestimmte Dauer geschlossen, kann er von jeder Partei jederzeit mit einer Frist von drei (3) Monaten ordentlich gekündigt werden.

(4) Das Recht beider Parteien zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

  • 6 Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlungsbedingungen ergeben sich aus dem Angebot oder aus den zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Leistungsbeschreibungen auf der Website www.foryu-media.de. Die Leistungsbeschreibung aus dem Angebot hat Vorrang.

(2) Der Kunde erhält eine elektronische Rechnung per E-Mail. Verlangt der Kunde die postalische Zusendung einer Rechnung, kann foryumedia hierfür ein Entgelt von 2,50 € je Rechnung verlangen.

  • 7 Grafik, Print und Produktion

(1) Der Kunde haftet für die Richtigkeit seiner Angaben und Daten. Uns treffen hinsichtlich Zulieferungen aller Art durch den Kunden oder einem vom Kunden eingeschalteten Dritten (hierzu gehören auch Datenträger und übertragene Daten) keine Prüfungspflichten. Dies gilt nur dann nicht, wenn die zur Verfügung gestellten Daten offensichtlich nicht verarbeitungsfähig oder nicht lesbar sind.

(2) Der Kunden sichert uns zu, dass die Vorlagen (insbesondere Bild- und Textdateien), Inhalte und Materialien, die an uns übersendet werden, keine Urheber-, Marken- oder sonstige Schutzrechte Dritter, das allgemeine Persönlichkeitsrecht oder sonstige Rechte Dritter verletzen.

(3) Der Kunde erklärt, dass er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte der eingereichten Daten ist.

(4) Der Kunde stellt uns auf erste Anforderung von allen Ansprüchen Dritter frei und verpflichtet sich, uns jeglichen Schaden, der uns wegen des Rechts des Dritten entsteht, zu ersetzen. Hierzu zählen auch etwaige uns entstehende Rechtsverfolgungskosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten).

(5) Der Kunde ist verpflichtet, vor der Datenübertragung bzw. vor zur Verfügung Stellung der Daten auf einem Datenträger Schutzprogramme gegen Computerviren einzusetzen, die dem jeweils aktuellen technischen Stand entsprechen. Für die Datensicherung ist allein der Kunde verantwortlich. Wir haben das Recht, Kopien anzufertigen.

(6) Die Produktion kann erst nach Freigabe der Daten durch den Kunden erfolgen. Korrekturabzüge und Andrucke sind vom Kunden auf Satz und sonstige Fehler zu prüfen und foryumedia druckreif erklärt zurückzugeben. Wir haften nicht für vom Kunden übersehene Fehler (insbesondere Rechtschreibung, Preise und Zahlen, Bilder- und Logoauswahl). Fernmündlich aufgegebene Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Änderungen nach Druckgenehmigung werden dem Kunden zusätzlich zum vereinbarten Preis berechnet.

(7) Alle Vorlagen, die wir vom Kunden bekommen, werden von uns sorgfältig behandelt. Bei Beschädigung oder Abhandenkommen der Vorlagen übernehmen wir nur eine Haftung bis zum Materialwert. Jegliche weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Eingesandte Belegexemplare zur Prüfung der Reklamation können nicht zurückgesandt werden.

(8) In allen Herstellungsverfahren können geringfügige Abweichungen vom Original nicht beanstandet werden. Dies gilt insbesondere bei geringfügigen Farbabweichungen zwischen zwei oder mehreren Aufträgen oder gegenüber einem früheren Auftrag. Das gleiche gilt technisch bedingt für den Vergleich zwischen sonstigen Vorlagen (wie z.B. Proofs, An- und Probeausdrucken und Ausdruckdaten, auch wenn sie von uns erstellt wurden) und dem Endprodukt. Bei Stoffen sind aus verarbeitungstechnischen Gründen Maßdifferenzen von bis zu +/- 5 % möglich und führen somit innerhalb dieser Toleranz zu keiner Beanstandung.

(09) Für Abweichungen in der Beschaffenheit des eingesetzten Materials haften wir nur bis zur Höhe des Auftragswertes.

(10) Der Versand erfolgt versichert auf Kosten des Kunden, sofern nicht anders vereinbart. Wir sind berechtigt, den Versand von der vollständigen Zahlung (inkl. USt.) unserer Leistung abhängig zu machen.

  • 8 Suchmaschinenoptimierung

(1) Wir weisen darauf hin, dass wir mit keinem Suchmaschinenbetreiber in direkter geschäftlicher Beziehung stehen und wir insbesondere keinen Einfluss auf die Erstellung der Suchergebnisse (den Such-Algorithmus) oder die Aufnahme von Websites in den Suchindex haben. Zudem weisen wir darauf hin, dass der Such-Algorithmus jederzeit und ohne Vorankündigung durch den Suchmaschinenbetreiber geändert werden kann, was wiederum Einfluss auf die Platzierung von Websites im Suchindex haben kann. Wir garantieren daher nicht, dass eine Website durch Suchmaschinenoptimierung eine bestimmte Platzierung im Suchindex erreicht oder behält. Wir übernehmen keine Gewähr für die Veröffentlichung einer Website durch eine bestimmte Suchmaschine oder das Erreichen einer bestimmten Positionierung in den Suchergebnissen.

(2) Wir stimmen die Optimierung der Website und den Einsatz von Keywords mit dem Kunden ab. Der Kunde sichert zu, dass er hinsichtlich der abgestimmten Keywords und Websites über alle Rechte verfügt, die für die vereinbarte Nutzung und Weitergabe erforderlich sind.

(3) Der Kunde stellt uns auf erste Anforderung von allen Ansprüchen Dritter frei und verpflichtet sich, uns jeglichen Schaden, der uns wegen des Rechts des Dritten entsteht, zu ersetzen. Hierzu zählen auch etwaige uns entstehende Rechtsverfolgungskosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten).

 

  • 9 Hosting

(1) Der Preis für Hosting-Pakete ist zu Beginn der Vertragslaufzeit bzw. zu Beginn der nächsten Vertragslaufzeit zur Zahlung fällig, soweit nichts Abweichendes vereinbart ist.

(2) Wir können die Preise zum Beginn der nächsten Vertragslaufzeit mit einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens einem Monat ändern. Widerspricht der Kunde der Änderung nicht innerhalb einer von uns gesetzten angemessenen Frist, gilt die Änderung als genehmigt. Wir weisen den Kunden in der Änderungs-Ankündigung darauf hin, dass die Änderung wirksam wird, wenn er nicht widerspricht.

(3) An den zur Verfügung gestellten, Programmen, Scripten oder Software räumen wir dem Kunden ein zeitlich auf die Laufzeit des zugehörigen Vertragsverhältnisses beschränktes einfaches Nutzungsrecht ein. Es ist nicht gestattet, Dritten Nutzungsrechte einzuräumen. Der Kunde wird Kopien von überlassener Software nach Beendigung des Vertragsverhältnisses nicht weiter verwenden und löschen. Im Übrigen gelten die Lizenzbestimmungen der jeweiligen Hersteller. Für Open Source Programme gelten diese Bestimmungen nicht; dort finden ausschließlich die zugehörigen Lizenzbedingungen Anwendung.

(4) Der Kunde räumt uns das Recht ein, die von foryumedia für den Kunden zu speichernden Kundendaten zu speichern und zu verarbeiten, soweit dies zur Erbringung der geschuldeten Leistungen erforderlich ist. Zur Beseitigung von Störungen sind wir auch berechtigt, Änderungen an der Struktur der Kundendaten oder dem Datenformat vorzunehmen.

(5) foryumedia wird dem Kunden auf dessen Anforderung mit Beendigung des Vertrags eine Kopie der von dem Kunden bei foryumedia abgelegten Kundendaten gegen Erstattung des damit verbundenen Aufwands herausgeben. Soweit der Kunde dies verlangt, werden wir die Kundendaten auch jederzeit vor Ablauf des Vertrags gegen Erstattung des damit verbundenen Aufwands herausgeben. Die Herausgabe der Kundendaten erfolgt unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten sowie Wünsche des Kunden auf einem Datenträger oder per Datenfernübertragung.

(6) foryumedia kann die bei ihr vorhandenen Kundendaten 30 Tage nach der im Zusammenhang mit der Vertragsbeendigung erfolgten Übergabe der Kundendaten an den Kunden löschen, sofern der Kunde nicht innerhalb dieser Frist mitteilt, dass die ihm übergebenen Kundendaten nicht lesbar oder nicht vollständig sind. Das Unterbleiben der Mitteilung gilt als Zustimmung zur Löschung der Kundendaten. Für die Einhaltung von gesetzlicher und regulatorischer Archivierungs- und Löschungsverpflichtungen ist der Kunde verantwortlich.

  • 9 Datenschutz, Löschen von Daten

(1) Wir werden sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des BDSG und des Telemediengesetzes (TMG), beachten. Die Daten des Kunden werden nur zur Durchführung des Vertrages erhoben und verarbeitet und nicht ohne das ausdrückliche Einverständnis des Kunden unberechtigt an Dritte weitergegeben.

(2) Der Kunde räumt foryumedia das Recht ein, die von uns für den Kunden zu speichernden Kundendaten zu speichern und zu verarbeiten, soweit dies zur Erbringung der geschuldeten Leistungen erforderlich ist. Zur Beseitigung von Störungen sind wir auch berechtigt, Änderungen an der Struktur der Kundendaten oder dem Datenformat vorzunehmen.

(4) Wir werden dem Kunden auf Anforderung des Kunden mit Beendigung des Vertrags eine Kopie seiner bei uns abgelegten Kundendaten gegen Erstattung des damit verbundenen Aufwands herausgeben. Soweit der Kunde dies verlangt, werden wir die Kundendaten auch jederzeit vor Ablauf des Vertrags gegen Erstattung des damit verbundenen Aufwands herausgeben. Die Herausgabe der Kundendaten erfolgt unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten sowie Wünsche des Kunden auf einem Datenträger oder per Datenfernübertragung.

  • 10 Unsere Haftung

(1) foryumedia haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur in folgendem Umfang:

(a) Die Haftung bei Vorsatz von foryumedia, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen und aus Garantie ist unbeschränkt.

(b) Bei grober Fahrlässigkeit von foryumedia, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen haftet foryumedia gegenüber Unternehmern unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens.

(c) foryumedia haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch foryumedia, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. In sonstigen Fällen ist die Haftung für einfache Fahrlässigkeit – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen.

(2) Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung von foryumedia für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

(3) Soweit die Haftung von foryumedia ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Gesellschafter, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von foryumedia.

  • 11 Anpassung der AGB

(1) Wir sind berechtigt, den Inhalt dieser AGB zu ändern, soweit durch für uns unvorhersehbare Änderungen, welche wir nicht veranlasst und auf die wir keinen Einfluss haben, das bei Vertragsschluss bestehende Äquivalenzverhältnis in nicht unbedeutendem Maße gestört wird. Ebenso sind wir zur Änderung berechtigt, wenn die Änderung der Anpassung an den technischen Fortschritt dient oder wir den Funktionsumfang der Leistungen anpassen oder erweitern (z.B. neue Services, Dienstleistungen, Anwendungen oder Funktionen einführt) und dadurch eine Anpassung dieser AGB erforderlich wird, soweit sich daraus keine unzumutbaren Einschränkungen für den Kunden ergeben. Ebenso sind wir zur Änderung berechtigt, wenn eine Klausel dieser AGB aufgrund einer Gesetzesänderung unwirksam wird oder von der Rechtsprechung für unwirksam erklärt wird und daraus Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrages entstehen, die nur durch die Anpassung oder Ergänzung beseitigt werden können.

(2) Im Falle der Änderung werden wir dem Kunden den Änderungsvorschlag unter Benennung des Grundes und des konkreten Umfangs mitteilen (E-Mail reicht). Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde ihnen nicht schriftlich widerspricht (E-Mail an die im Impressum angegebene Adresse reicht). Wir werden den Kunden auf diese Folge in der Mitteilung besonders hinweisen. Der Widerspruch muss innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung bei uns eingegangen sein. Übt der Kunde sein Widerspruchsrecht aus, gilt der Änderungswunsch als abgelehnt. Der Vertrag wird dann ohne die vorgeschlagenen Änderungen fortgesetzt.

(3) Sofern der Kunde sein Widerspruchsrecht ausübt, sind wir zur Kündigung des Vertrages berechtigt (E-Mail reicht). Die Kündigungsfrist beträgt sieben (7) Tage.

  • 12 Schlussbestimmungen

(1) Der Kunde erklärt sich bereit, dass die Kommunikation – auch in Vertragsangelegenheiten – per E-Mail erfolgen kann.

(2) Für diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts.

(3) Wenn der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handelt gilt zudem: Ausschließlicher – auch internationaler – Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist der Geschäftssitz von foryumedia. Wir sind berechtigt, auch an jedem anderen gesetzlich vorgesehenen Gerichtsstand zu klagen.